Neues Sprühverfahren gegen Eichenprozessionsspinner

24.04.2019

Neues Sprühverfahren gegen Eichenprozessionsspinner

Mit großer Sprühweite und gleichzeitig hoher Zielgenauigkeit können mit dem Akku-Sprühgebläse AS 1200 von Birchmeier auch höhere Bäume effektiv und umweltfreundlich behandelt werden. So z. B. bei Befall mit dem Eichenprozessionsspinner                        (Thaumetopoea processionea, Notodontidae).

Das neue Gerät kombiniert den Vorteil konventioneller Düsen-Sprühtechnik mit einem gesteuerten Luftstrom. Das allerdings im Unterschied zu einem Nebelbläser unter Verwendung modernster Elektronik und Akku-Technologie.

So funktioniert´s
Aus einer Birchmeier-Akkuspritze wird der integrierten Sprühdüse bei vorgewähltem Druck über einen Schlauch das Sprühmittel zugeführt und optimal in den Luftstrom hinein vorversprüht. Die Gebläseleistung ist dabei entsprechend der Anwendung wählbar. Das AS 1200 ist als ein Zusatzgerät konzipiert. Es funktioniert zusammen mit einem Sprühgerät aus der Birchmeier «Accu-Power»-Linie. Diese emissionsfreien und leisen Profi-Geräte sind eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Benzin- und Motorsprühgeräten.

 

Bildquelle: Birchmeier Sprühtechnik 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.