Parallelogramm-Profil mit Struktur für Terrassen und Fassaden

Aktuelles für Galabau-Profis

24.04.2019

Parallelogramm-Profil mit Struktur für Terrassen und Fassaden

Wie kaum eine andere Profilform verleiht das Parallelogramm Fassaden eine moderne und stilvolle Optik. Dieses edle Design wurde bisher von MOCOPINUS nur für die Fassadenverkleidung angeboten.

Jetzt kann das gleiche Profil auch für Terrassen eingesetzt werden. Der Innovationsführer im Hobelwarenbereich hat mit einem universell einsetzbaren Profil sein Sortiment ergänzt. Erstmals ist eine gleichförmige Verlegung für die Fassade und den Outdoorbereich möglich. Damit entsteht aus zwei Elementen eine optische Einheit. Unter vielen anderen Innovationen wurde diese Neuheit auf der BAU 2019 in München präsentiert.

Elegantes, modernes Design in feingliedriger Form
„MOCOPINUS hat mit den strukturierten Parallelogramm-Profilen LARITEC, ALPINGRAV10 und APEXGRAV10 eine Auswahl vollkommen neuartiger Gestaltungsmöglichkeiten für den Außenbereich entwickelt“, kommentiert Geschäftsführer Eric Erdmann. Alle Oberflächen werden intensiv bearbeitet. So erhält jedes Profil eine Feinstruktur mit prägnanter Anmutung. Durch die abgeschrägten Elemente wirkt das Fugenbild schmaler und zugleich blickdichter. Zudem kann Regenwasser schneller ablaufen. Zwei Ausführungen stehen zur Wahl – naturbelassen und eine Vergrauungsoptik. Die Parallelogramm-Profile gibt es standardmäßig in Stärke 27 mm, Breite 68 mm, Länge 4 m.

Extreme Widerstandsfähigkeit – geringeres Schüsseln
Die Vollholzprofile werden aus Sibirischer Lärche gefertigt und sind besonders formstabil.
Diese Holzart hat eine sehr feine Struktur mit vorwiegend festverwachsenen Ästen und punktet mit einer hohen Widerstandsfähigkeit. Daher eignet sie sich insbesondere auch für eine unbehandelte Verarbeitung und natürliche Vergrauung.

Langlebig – naturbelassen oder in Vergrauungsoptik
Um den natürlichen Vergrauungsprozess zu überspringen, bietet MOCOPINUS neben der unbehandelten Variante LARITEC die neuen Profile auch in einer Vergrauungsoptik an. So erhalten Fassaden und Terrassen schon von Anfang an ein durchgängiges Erscheinungsbild in Silbergrau. Die Fassadenprofile ALPINGRAV10 werden mit einer Vergrauungslasur und die Terrassenprofile APEXGRAV10 mit einem Vergrauungsöl endbehandelt. Das lösemittelfreie Holz-Öl auf Wasserbasis enthält keine Schadstoffe und bietet eine langlebige Schutzwirkung. Es bildet offenporige, diffusionsoffene Oberflächen, die nicht abblättern und eine Wasseraufnahme minimieren.

 

Bildquelle: MOCOPINUS 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.