Multifunktionalität für die grüne Branche

Aktuelles für Galabau-Profis

22.05.2019

Multifunktionalität für die grüne Branche

Auf Europas größter Freilandausstellung für die grüne Branche, der demopark 2019 in Eisenach, stellt Hako das Thema Multifunktionalität in den Fokus. Der dort präsentierte neue Citymaster 1650 ist eine kompakte Kehrmaschine und zugleich ein vielseitiger Geräteträger.

Mit dem Funktionsmuster Citymaster 1650 ZE stellt Hako erstmalig eine batterie-elektrisch angetriebene, multifunktionale Maschine vor. Weiterhin werden die aktuellen Ausführungen der Lasten- und Geräteträger aus den Produktbereichen Citymaster und Multicar gezeigt.

Neuer Citymaster 1650: Mehr Funktion, Effizienz und Komfort
Die Weiterentwicklung des erfolgreichen Citymaster 1600 wartet mit einer Vielzahl von neuen und verbesserten Features und Optionen auf. Auf der Basis des universellen Grundgerätes ist damit eine noch individuellere Konfiguration möglich.
Neue Sitze und zusätzliche Verstellmöglichkeiten der Lenksäule sowie neue vollelektronische Fahrpedale machen den ergonomischen Arbeitsplatz noch komfortabler und individuell einstellbar. Eine Standheizung macht es möglich, im Wintereinsatz Motor und Kabine vorprogrammiert aufzuheizen, um die Warmlaufphase zu verkürzen und die Scheiben zu enteisen. Die Voll-LED-Beleuchtung in neuer Anordnung steigert die Lichtausbeute deutlich bei vergleichsweise geringerem Leistungsbedarf.Tägliche Wartungsarbeiten, wie z. B. Ölkontrolle, lassen sich jetzt auch unkomplizierter von außen erledigen. Die Motordrehzahlen lassen sich kunden- und einsatzindividuell beschränken, um Geräuschpegel und Treibstoffverbrauch zu senken. Für Wildkrautbesen als Anbaugerät steht eine eigenständige Codierung bereit, die die vollständige Bedienung ohne Zusatzsteuergerät erlaubt. Der neue Citymaster 1650 erfüllt mit seinem neuen Motor die Anforderungen an die Abgasstufe V.

Funktionsmuster Citymaster 1650 ZE: „elektrisierende“ Multifunktionalität
Die politisch motivierte Forderung nach elektrisch angetriebenen Lösungen ertönt immer lauter. Mit dem Funktionsmuster Citymaster 1650 ZE (ZE: Zero Emission) zeigt Hako auf der demopark einen Diskussionsbeitrag zum Thema. Die multifunktionale Kehrmaschine wurde für eine hohe Arbeitsleistung entwickelt. Anbausysteme für Nassreinigung
(CityCleaner), Wasseranwendungen und leichten Winterdienst ergänzen dessen Einsatzfelder.

Hako-Fleet-Management-Solutions: noch übersichtlicher, noch leistungsfähiger
Die intelligenten Hako-Fleet-Management-Solutions ermöglichen ein onlinebasiertes Flottenmanagement für höhere Transparenz und Wirtschaftlichkeit des eingesetzten Maschinenparks. Erfasst werden eine Vielzahl von Maschinendaten in Kombination mit Standortinformationen sowie Servicedaten und -kosten, Vertragsdaten, Serviceintervalle und -historie. Auf der demopark 2019 informiert Hako über das aktuelle Update dieser Anwendung, das mit einer bedienerfreundlichen Benutzeroberfläche und noch mehr sinnvollen Features für den Arbeitsalltag einhergeht.

Finanzierungs- und Beschaffungsalternativen
Ob saisonale Spitzen oder schwankende Auftragsvolumen: Abgestimmt auf die Kundenanforderungen bietet Hako Finanzierungs- und Beschaffungsalternativen wie Miete oder Mietkauf, Leasing, Saisonmiete sowie Top-Gebrauchtmaschinen mit Garantie.

Service bis ins Detail: für maximale Maschinenverfügbarkeit
Für Hako hat absolute Kundennähe Priorität. Natürlich auch in Sachen Service. Auf der demopark 2019 stellt Hako die Vorteile des engmaschigen Service- und Vertriebsnetzes vor, informiert über die Original-Ersatzteilversorgung und über die unterschiedlichen Service- und Wartungsmöglichkeiten.
So können Hako-Kunden darauf vertrauen, dass ihr Maschinenpark jederzeit uneingeschränkt einsatzbereit ist.

 

Bildquelle: Hako 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.