Kramer: Mit Bestseller, Flaggschiff und Neuheiten in Nürnberg

Aktuelles für Galabau-Profis

05.09.2018

Kramer: Mit Bestseller, Flaggschiff und Neuheiten in Nürnberg

Kramer zeigt auf der GaLaBau 2018, welche innovativen Lösungen seine Radlader, Tele-Radlader und Teleskoplader für die Branche bieten. Als Highlight für die grüne Branche zeigen die Pfullendorfer den leistungsstarken Elektroradlader 5055e in Nürnberg in einer Live-Demo.

Radlader Kramer 5035 – ein Bestsellermodell
Der 5035 hat eine Durchfahrtshöhe von unter 2 m. Durch seine Breite von nur 1,20 m kann man mit ihm auch auf Gehwegen fahren oder ihn aufgrund seines geringen Transportgewichtes auf einem 3,5 t Anhänger transportieren.

Kramer Elektroradlader 5055e
Dieser erste allradgelenkte, elektrisch betriebene Kramer Radlader 5055e kommt im Garten- und Landschaftsbau immer dann zum Einsatz, wenn Arbeiten in emissions- oder lärmsensiblen Bereichen zu erledigen sind. Das können zum Beispiel innerstädtische Gebiete sein, Wohn- oder Hotelanlagen sowie Krankenhäuser. Die gesetzlichen Vorschriften, die die Reduzierung von Emissionen fordern, werden von Jahr zu Jahr strenger, doch Kramer bietet bereits seit 2016 mit dem 5055e Lösungen, die zukunftsweisend sind.

Neues Flaggschiff, zwei neue Teleskoplader
Der neue Kramer Radlader 8155 ist das neue Flaggschiff im Radlader Portfolio. Er ist mit leistungsstarker Load-Sensing-Hydraulik, mit dem innovativen Fahrantrieb ecospeedPRO (optional) und einem bewährten Deutz Motor ausgestattet.
Darüber hinaus, gibt´s bei Kramer zwei neue Teleskoplader: den 4007 und den 4209. Die Modellpalette umfasst nun 12 Modelle von 0,8 t bis 5,5 t Nutzlast und von 4 m bis 9 m Stapelhöhe. Der 4007 bietet 4,0 t Nutzlast, eine hohe Motor- und Hydraulikleistung, und seine kompakten Maße mit 2,30 m Breite und 2,31 m Höhe machen ihn zu einem wahren Allrounder auf jeder Baustelle. Mit dem 4209 stellt Kramer sein zweites Modell in der 9 m-Klasse vor. Serienmäßig ist der 4209 mit dem ecospeed Fahrantrieb ausgestattet. Mit dem optionalen neuen ecospeedPRO Fahrantrieb ist auch bei dieser Maschine eine Endgeschwindigkeit von 40 km/h möglich.

 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.