Größtmögliche Flexibilität und Leistung auf der Baustelle sichern

Aktuelles für Galabau-Profis

22.05.2019

Größtmögliche Flexibilität und Leistung auf der Baustelle sichern

Der Überblick über handgehaltene Akku-Geräte im GaLaBau wird zunehmend unübersichtlicher. Immer neue Geräte- und Akkutypen unterschiedlicher Generation durchdringen den Markt: Welcher Akku passt an welches Gerät? Wie lange kann man sich darauf verlassen?

Akku-Pionier Pellenc legt großen Wert auf möglichst dauerhafte Kompatibilität innerhalb seiner verschiedenen Akku- und Gerätereihen. Das selbst jetzt, wo der Hersteller sein Sortiment in Sachen Leistung und Handling konsequent ausbaut. Mit größtmöglicher Flexibilität bei den Einsatz- und Kombinier-Möglichkeiten auf der Baustelle will Pellenc seinen Führungsanspruch im europäischen Akkugerätemarkt weiter ausbauen.

Garantiert langlebig und nachhaltig kompatibel
Die von Pellenc nachhaltig gewährleistete Kompatibilität unter älteren und neuen Geräte-
generationen samt den dazugehörigen Akkus für alle Nutzungsprofile hält Pellenc für „entscheidend“, weil das Unternehmen hinter der Langlebigkeit seiner Akkus und Geräte auch im harten Profieinsatz steht. Hier kommen beide Komponenten zwangsläufig auf eine außergewöhnlich lange Gesamtnutzungsdauer. Sogar vier Jahre Garantie gibt Pellenc auf alle seine aktuellen Rücken- und Einsteck-Akkus. Auch für solche im intensiv genutzten gewerblichen Einsatz. Die Standard-Akkugarantie beträgt drei Jahre. Gegen eine minimale Gebühr kann die Garantie um ein weiteres Jahr verlängert werden. Eine ungewöhnlich lange Garantie ist deshalb möglich, weil Pellenc aus der Erfahrung von mehr als 15 Jahren Lithium-Ionen-Technologie im professionellen GaLaBau schöpft und mit innovativen technischen Lösungen und starker Selektion bei der Auswahl der Zellqualitäten immer neue Maßstäbe gesetzt hat. Weitere Bausteine dieses Systems: die leistungsfähige Software zur Balance der Lithium-Ionen-Zellen und umfangreiche Diagnose-Möglichkeiten, falls dennoch einmal eine Störung auftreten sollte.

Ressourcenschonendes Konzept für lange Lebensdauer
Die Auswahl besonders langlebiger Komponenten ist ein Weg, um die von Pellenc beanspruchte Führungsrolle auch beim derzeit stark aufwallenden Thema Nachhaltigkeit von Akkugeräten zu stärken. Was bisher nur wenige wissen: Pellenc-Akkus sind weitgehend reparierbar. Dies sei ein weiteres Alleinstellungsmerkmal im Profi-Markt, so Pellenc, und man unterstütze damit verantwortungsvoll den Umgang mit den wertvollen Ressourcen.
So besitzen Pellenc-Akkus umfangreiche Diagnosefunktionen und einen modularen Aufbau. Sie können daher direkt beim Fachhändler umfassend analysiert und erforderlichenfalls sogar repariert werden.

Extrem leistungsstark und ergonomisch
Im täglichen Einsatz sind vor allem Produktivität und Leistung von Gerät und Akku entscheidend. Hinzu kommt, mit Blick auf den Mitarbeiterschutz, immer mehr auch die Ergonomie von Geräten und Akkus. Besonders das leichte und sichere Handling gewinnt im gewerblichen GaLaBau stark an Bedeutung, nachdem sich die Themen Ergonomie und Gesundheitsschutz im kommunalen Bereich längst etabliert haben. Mit Laufzeiten von bis zu drei Arbeitstagen pro Akkuladung (z. B. mit dem Akku ULiB 1500 und der Profi-Heckenschere Helion 2) und – darauf legt Pellenc großen Wert – dem Ziel, für jeden Einsatz das jeweils leistungsstärkste Akkugerät anzubieten, lohne sich der Umstieg auf Akkugeräte von Pellenc auch für solche Anwender, die hohe Ansprüche an die Leistung ihrer Geräte und Akkus haben und so manchen Akkugeräten noch immer skeptisch gegenüberstehen.
Ein Vorteil, der besonders leicht nachvollziehbar ist: Akkus und Geräte der aktuellen Generation erfüllen durchweg die Schutzklasse IP54, sodass sie bei jedem Wetter einsetzbar sind und die Einsatzplanung endlich nicht mehr am Wetter hängt – zumindest was die Akkugeräte betrifft. Neu mit der Pellenc Alpha-Reihe, dem ersten zu einhundert Prozent professionellen Steck-Akkusystem: Ein kurzer Blick auf das Akku-Display sowie die im Gerätegriff integrierte Anzeige gibt Auskunft über den Ladestand und erleichtert damit die Tagesplanung. Eine neu entwickelte IMS-Leiterplatte führt die dabei generierte Wärme zuverlässig ab und verhindert Performance-Einbußen durch Überhitzen.Um noch einmal zum Thema Kompatibilität zurückzukehren: Über die zusätzlich erhältliche Rückentrage werden die Pellenc Alpha-Akkus zum Energiespender auch für das bestehende Pellenc-Gerätesortiment. Umgekehrt lassen sich die Motorsense Excelion Alpha und die Stabheckenschere Helion Alpha mittels eines Adapters ebenfalls mit den größeren ULiB-Akkus des Herstellers betreiben.

Sicherheit als mitentscheidender Faktor im Alltag
Mit dem intensiven Einsatz von Akkutechnologie im großen Maßstab steigen auch die Anforderungen an die Lade- und Lagerungsinfrastruktur in den GaLaBau-Betrieben – egal welcher Größe.
Alle Pellenc-Akkus besitzen eine innovative Lagerschaltung, die den Ladestand der Zellen nach einigen Tagen der Nichtnutzung vollautomatisch auf ein sicheres Niveau fährt und gleichzeitig sicher stellt, dass der Akku bis zu zwei Jahre liegen kann, ohne dass er Schaden nimmt. Das funktioniert wohlgemerkt völlig ohne Zutun des Nutzers, wie zum Beispiel zwischenzeitliches Aufladen. So sorgt auch hier die Technologie dafür, dass die Umstellung auf Akkutechnik möglichst wenig Umgewöhnung erfordert und das Risiko einer Fehlbedienung minimiert wird.
Die Pellenc eigene Charging Station ermöglicht das vollautomatische Lademanagement von bis zu zehn großen und kleinen Akkus ganz komfortabel über einen übersichtlichen Touchscreen. Auch diese Lösung sorgt für besseren Überblick und einfachste Verfügbarkeit der Akkus immer genau dann, wenn diese benötigt werden. Übrigens: Pellenc-Akkuzellen können zu bis zu 98 Prozent wiederverwertet werden.

 

Bildquelle: Pellenc 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.