Grillo: Auf Wiesemähn!

Aktuelles für Galabau-Profis

23.07.2018

Grillo: Auf Wiesemähn!

Der Climber 10AWD27 ist ein hydrostatischer Wiesenmäher ohnegleichen. Sein permanenter Allradantrieb lässt ihn zusammen mit dem leistungsstarken Motor (22 PS Nettoleistung) hervorragende Leistungen auch an steilen Hängen und bei Böden mit geringer Bodenhaftung erzielen.

Sträuchern bis zu 2,5 cm Stammdurchmesser macht den Climber 10 ideal zum Einsatz im Landschaftsbau und bei kommunalen Pflegearbeiten. Für Zuverlässigkeit in jeder Situation, außerordentliche Stabilität und optimale Sicherheit für den Nutzer sorgen das Kanzaki Hydrostatgetriebe mit integrierter Differentialsperre an der Hinterachse und die kompakten Ausmaße des Mähers. Sie wurde eigens zur Verbesserung der Leistungen in Hanglage konzipiert

Schnitthöhe einstellen
Das Mähdeck mit Messer hat 98 cm Schnittbreite. Die Schnitthöhe lässt sich von mind. 3,5 bis max. 13,5 cm stufenlos einstellen. Die Höheneinstellung von 10 cm erlaubt das Überwinden von Straßenschwellen und das Arbeiten bei unebenen Böden. Die Schnitthöhe wird durch einen Hebel eingestellt, der in seiner Bedienung besonders sanft ist. Beim Loslassen des Hebels wird das Mähdeck automatisch blockiert. Durch Bedienen des Schalters nahe dem Lenker wird das Messer eingekuppelt. Die elektromagnetische Kupplung hat eine integrierte Messerbremse.
Das Mähdeck wird stets parallel zum Boden gehalten, was die Schnittqualität verbessert.

Durchdacht bis ins Detail
Das Messer aus Spezialstahl hat ein besonderes Profil, was die Geräuschbelastung auf ein Minimum verringert. Seine Enden sind beweglich und stoßfest. Die Messer sind reversibel: Ist eine Schneide verbraucht, dreht man die Klinge einfach um. Die gesamte Struktur des Mähdecks scheut keine Stöße gegen Steine. Die Messerwelle mit großem Umfang und das Schnittgetriebe garantieren Zuverlässigkeit auch unter den schwierigsten Bedingungen, bei langer Arbeitszeit und mit absoluter Sicherheit. Das Mähdeck ist mit seitlichen Schutzabdeckungen ausgestattet, die zur Erleichterung der Wartungs- und Reinigungsarbeiten anhebbar sind. Der 2-Zylinder 4-Takt-Benzinmotor mit 22 PS Nettoleistung (27 PS brutto) ist mit einem speziell für staubbelastete Einsätze geeigneten Cyclonic Luftfilter ausgestattet, der für Reinigungsarbeiten leicht zugänglich ist. Der Auspuff aus INOX Stahl ist geräuscharm. Der Treibstofftank mit 13 Litern Fassungsvermögen ist mit einer großen Öffnung ausgestattet, was das Tanken erleichtert. Der Füllstandsanzeiger befindet sich leicht erkennbar auf dem Tankdeckel.

Lässt am Hang niemanden hängen
Das permanente Allradgetriebe besteht aus zwei Hydrostatgetrieben. Das hintere der beiden ist mit einer integrierten Differentialsperre ausgestattet. Es wird durch ein Pedal bedient und erweist sich als unentbehrlich bei der Bearbeitung von Hängen mit geringer Bodenhaftung. Die großen Acker-Bereifungsprofile der Räder erlauben dabei höhere Traktion und Arbeitskomfort bei bröckeligem Boden. Die gelenkte schwingende Vorderachse ist mit einem Hydrauliksystem ausgerüstet, das zusammen mit der Differentialsperre auf der Hinterachse den permanenten Allradantrieb auf allen Rädern auch bei maximalem Lenkeinschlag und ohne Rutschen der Räder sicher gewährleistet.

Ein mit Sicherheit verlässliches Kraftpaket
Einer der Vorteile des Allradantriebs des Climber 10 ist, an Hängen jederzeit sicher und ohne gefährliches Rutschen anhalten zu können – allein durch Bedienen des Fahrhebels und Einlegen des Rückwärtsgangs.
Die Hydrostatgetriebe der Vorderachse werden durch ein Stahlschild geschützt, das keine Stöße scheut.
Der Climber 10 ist mit Hydraulikschläuchen aus Stahl bestückt, die die beiden Hydrostatgetriebe miteinander verbinden. Zusammen mit dem Gebläse zur Ölkühlung am hinteren Hydrostatgetriebe tragen sie dazu bei, dass die Betriebstemperatur gesenkt und die Leistung auch unter intensiven Arbeitsbedingungen erhöht wird. Die Acker-Bereifungsprofile gewährleisten Grip auf unebenen Böden mit geringer Bodenhaftung. Die Vorderräder sind serienmäßig mit Anti-Pannenschutz behandelt, damit Platten vorgebeugt wird.

Flott auf jedem Gelände
Dank 9 km/h Höchstgeschwindigkeit ist eine schnelle Fortbewegung des Climber 10 garantiert. Bei recht unebenen Böden kann das Mähdeck bis zu 13,5 cm vom Boden angehoben werden.

Situative Sicherheit
Der Überrollbügel kann binnen weniger Sekunden mit Hilfe von zwei praktischen Hebeln zurück oder hochgeklappt werden, um das Arbeiten unter niedrigen Zweigen zu begünstigen.

Ergonomie und Fahrkomfort
Der Climber 10AWD27 ist serienmäßig mit einem luftgefederten Grammer Sitz ausgestattet, dessen Federung je nach dem Gewicht des Nutzers angepasst werden kann. Ebenso kann der Sitz im Lendenbereich individuell nachjustiert werden. Zusammen mit dem Sitzrahmen wird der Sitz wiederum durch zwei Federungssysteme gedämpft – für optimalen Komfort auch nach vielen Arbeitsstunden.
Alle Steuerungselemente sind ergonomisch konzipiert und ausgerichtet. Der Fahrhebel erlaubt die Wahl einer exakten Arbeits- oder Fahrgeschwindigkeit. Mit Hilfe des Bremspedals kehrt der Fahrhebel automatisch wieder in die Leerlaufstellung zurück. Dabei wird die Hinterachse abgebremst.

Perfekt praxisreif
Am Climber 10 ist serienmäßig ein Zusatzleitblech vorgesehen. Wird das im Innern des Mähdecks montiert, wird die Schnittqualität verbessert und das Mähgut gleichmäßiger verteilt. Das Rundum-Leuchtkit kann am Überrollbügel angebracht, aber auch mit dem 12V-Stecker des Hochleistungsmähers verbunden werden.

Härte und Glanz – typisch Grillo
Die Lackierung aller Grillo-Maschinen erfolgt durch eine doppelte elektrostatische Pulverlackbeschichtung. Zuerst sind da die Waschbäder und die Vorbereitung, dann wird eine erste Schutzschicht aufgetragen, die zusammen mit dem Brennen im Ofen die beste Basis für die Finish-Auftragung bietet. Die zweite Lackschicht und ein weiteres Brennen bei 190° C im Ofen verleihen dem Lack seine Härte und seinen Glanz, die für Produkte der Marke Grillo so charakteristisch sind.

Maschinenbau-Qualität Made in Italy
Der Bau jedes Bestandteils des Climber 10 und die Wahl aller seiner Komponenten – vom einfachsten bis hin zum komplexesten – sind von hoher Qualität. Die Konstruktion des Chassis, des Schnittgetriebes, des Mähdecks – alles wird in den Werkshallen von Grillo im Norden Italiens hergestellt. Verwendet werden dabei modernste Technologien und qualitativ hochwertige Materialien. Das mehrfach abgesicherte Leistungsniveau: immer 100 Prozent kontrollierte Grillo-Qualität.
Alle Maschinen der Modellreihe Climber 10AWD27 werden höchst präzise montiert und von extra geschultem Fachpersonal umfangreich getestet. Die Endprüfung sieht für jeden Climber 10 AWD27 den umfangreichen Test aller seiner Funktionen vor. Das ist eine weitere Grillo-Garantie für den Erwerb einer jederzeit mit Sicherheit qualitativ hochwertigen Maschine.
Der Climber 10 AWD 27 wurde wie alle Grillo-Produkte für ausgesprochene Langlebigkeit entwickelt und gebaut. Das Ziel: ein dauerhaftes Produkt zu schaffen, das über viele Jahre hinweg wertstabil bleibt. Alle Grillo-Produkte werden über das Grillo-Fachhändlernetz betreut und vertrieben. Ersatzteile sind auch nach vielen Jahren verlässlich erhältlich.

 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.