Adler Heater 500 mit Elektroantrieb: Effektiv gegen Wildkräuter

Aktuelles für Galabau-Profis

07.05.2018

Adler Heater 500 mit Elektroantrieb: Effektiv gegen Wildkräuter

Pünktlich zum Saisonbeginn zur Wildkrautbekämpfung präsentiert Adler Arbeitsmaschinen aus dem münsterländischen Nordwalde den Adler Heater 500 mit Elektroantrieb. Mit seiner Kombination von bis zu 1.000 °C Hitze und Infrarotstrahlung vernichtet er Pflanzenzellen und Samen überall dort, wo effektive Wildkrautbekämpfung angesagt ist.

Verbreitet sind im Markt Geräte erhältlich, die Wildkräuter durch Infrarot-Strahlung wirksam bekämpfen. Adler Arbeitsmaschinen hat es sich jedoch zur Aufgabe gemacht, die Arbeitsweise solcher Geräte für den Anwender zu vereinfachen – etwa bei der Arbeitsgeschwindigkeit: Am leistungsstarken elektrisch betriebenem Getriebemotor des neuen Adler Heaters kann nun die Geschwindigkeit der Maschine zwischen 0 und ca. 2 km/h stufenlos eingestellt werden. Die Energie dazu liefert ein 17 Ah-Akku, der je nach Anforderungsbelastung eine Reichweite von etwa zwei bis fünf Arbeitsstunden abdeckt. Besonders durch das serienmäßige Differenzial-Getriebe des Adler Heater und seine großen Antriebsräder ist die Lenkung für den Anwender besonders einfach.

 


© GalabauPraxis - Ein Service der Elison-Medien.de
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen über die Nutzung unserer Website werden an unsere Partner für soziale Medien und Werbung auf Anfrage weitergegeben. Hierbei werden keine Namen, Adressen oder Emailadressen weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Seite Datenschutz.